>>  |||||
Lückenlose Oberflächeninspektion von Kraftstoffpumpen für sorgenfreies Autofahren
 
Aufgabenstellung
Kraftstoffpumpen müssen im Verborgenen fehlerfrei arbeiten und das ein ganzes Autoleben lang. Damit das auch so ist und bleibt, ist eine fehlerfreie Oberfläche des Pumpengehäuses Voraussetzung für einen perfekten Korrosionsschutz und damit eine lange Lebensdauer der Kraftstoffpumpe. Um dies zu gewährleisten, hat sich die Präschu Umformtechnik für ein in-line Inspektionssystem von Octum für die automatische Oberflächenprüfung der Pumpengehäuse entschieden.

Realisierung
Obwohl der größte Teil der Fehler schon vor dem Tiefziehen erkennbar wäre, entschied man sich für ein optisches Inspektionssystem welches die Teile erst nach dem Tiefziehen prüft. Dadurch konnten letztlich auch Werkzeugfehler und Werkzeugabstimmungsprobleme entdeckt werden. Zur Problemlösung wurde System CV-600 mit einer Zeilenkamera eingesetzt. Die Tubes werden nach dem Tiefziehen gewaschen und dann über eine Rutsche mit Stoppern der Bildverarbeitung lagerichtig und einzeln präsentiert. Eine Walzenmechanik dreht die Teile unter der Kamera um ihre Längsachse um 380 Grad. Das Inspektionssystem CV-600 nimmt die Kamerabilder in hoher Auflösung mit einer Zeilenkamera auf und wertet diese automatisch aus. Um die prozessbedingten oder material-bedingten Schwankungen im Aussehen der Gehäuse nach dem Tiefziehen zu kompensieren, arbeitet die Systemsoftware CV-Inspect mit lokal adaptiven Methoden zum Ausgleich der Helligkeitsschwankungen. Die Empfindlichkeit der Fehlersegmentierung und natürlich auch die Ansprechgrenze sind vom Bediener parametrierbar. Aktuell führen Fehler ab einer Größe von 0.2mm x 0.2mm zum Auswurf des Teils. Fehlerstellen werden im Graubild farbig markiert. Prüfregionen und Ausschlussbereiche können flexibel eingestellt werden. Die Taktrate liegt bei 1.8 Sekunden, davon benötigt die Bildaufnahme und Inspektion ca. 1s.

Kundennutzen
Bei Präschu werden mehr als 2,1 Millionen Teile pro Jahr gefertigt. Gutteile gelangen direkt im Anschluss zur Verpackung. Diese zukunftsorientierte Investition ist Teil der 0 ppm Strategie von Präschu Umformtechnik und gewährleistet weiterhin das hohe Qualitätsniveau in der Produktion. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem installierten Inspektionssystem und der kurzen Amortisationszeit sowie weiteren Kosteneinsparungen sind zusätzliche Oberflächeninspektionssysteme auch für andere Linien und Produkte geplant.