OCTUM GmbH, Renntalstraße 16, 74360 Ilsfeld, Germany

+49 (0) 7062 914940 info(at)octum.de

Octum GmbH

Optische Montageprüfung – 100% Qualität, 0 Reklamationen.

Hochwertige und komplexe Bauteile wie Motorsägen, Getriebe, medizinische Geräte uvm. werden in immer größerer Variantenvielfalt auf einer Linie gefertigt. Dies stellt gerade an die automatische End- oder Zwischenprüfung dieser Bauteile die Forderung nach flexiblen Lösungen die mit der Merkmals- und Variantenvielfalt wirtschaftlich umgehen. Die ideale Lösung sind stationäre oder robotergeführte 2D und 3D Montageprüfungen die ein Höchstmaß an Flexibilität bieten.

Unsere System Software CV-Inspect bietet eine Vielzahl von Standard Bildverarbeitungsfunktionen für die Aufgabenklassen Werkstück Identifikation, Vermessung und Inspektion, Merkmalsinspektion, Code- und Zeichenerkennung, Farberkennung, Texturanalyse etc. Damit können beliebig viele Merkmale wie z.B. Maße, Konturen, Form, Oberflächen, 1D und 2D Codes und Klarschrift geprüft werden. Der modulare Aufbau und die einfache Bedienung unserer Inspektionssysteme, ermöglicht auch dem Anwender das Anlegen und Verwalten von beliebig vielen Typen oder Varianten von Werkstücken. Geschulte Kunden können unter anderem neue Produktvarianten anlegen, die Prüfprogramme ändern, neue Qualitätskriterien einfügen, Toleranzgrenzen für die Inspektionskriterien anpassen, neue Muster und Konturen trainieren, die Zuordnung zu den Klassen IO, NIO, Nacharbeit parametrieren usw. Umfangreiche Statistikfunktionen erleichtern die Lokalisierung von Schwachstellen in der Fertigung und ermöglichen so eine schnelle Qualitätsverbesserung bzw. Prozessoptimierung. Die integrierte Protokollierung und Archivierung auch der Bilddaten, gewährleistet eine lückenlose Dokumentation und sichert die Rückverfolgbarkeit.

Optische Montageprüfung bei hohem Durchsatz – Lösung mit stationären Kameras erste Wahl.

Bei hohen Taktraten bleiben Lösungen mit einer oder mehreren stationären Kameras erste Wahl für die optische Montageprüfung. Spezifische LED-Beleuchtungen asynchron geschaltet sorgen bei getakteten Prozessen für optimale Kontrastierung. Bei Montageprüfung bewegter Teile werden in der Regel verschieden farbige LED-Beleuchtungen im Blitzbetrieb eingesetzt um gegenseitige Störungen der Kameras zu vermeiden.

Optische Montageprüfung bei geringerem Durchsatz – robotergeführte Kamera flexible Alternative.

Die Weiterentwicklung der OCTUM Systemsoftware CV_Inspect schafft durch die Implementierung der logischen Kameras die Basis um flexible robotergeführte Montageprüfungen zu liefern. Damit kann eine physikalische Kamera an unterschiedlichen Prüforten mit verschiedenen Kameraparametern eingesetzt werden. Durch den Einsatz von Leichtbaurobotern zur Kameraführung, wird auch die Handhabung des Roboters für den Anwender ohne spezielle Robotik Kenntnisse und aufwendige Sicherheitsvorkehrungen möglich. Eine neue Prüfposition kann sehr einfach, durch Schwerelosschalten des Roboters und Bewegung in die neue Prüfposition, per Mausklick in den Prüfablauf übernommen werden. Die Erweiterung mit neuen Prüfmerkmalen wird in gewohnter Weise durch Parametrierung der Prüfung wie bisher durchgeführt. So steht eine fast grenzenlose Flexibilität mit ungeahnten Prüfmöglichkeiten zur dynamischen und wirtschaftlichen Gestaltung von Produktionsprozessen zur Verfügung.

Alle aktuellen Nachrichten