OCTUM GmbH, Renntalstraße 16, 74360 Ilsfeld, Germany

+49 (0) 7062 914940 info(at)octum.de

Octum GmbH

Code Erkennung und Etikettenprüfung für mehr Sicherheit.

Eindeutige Kennzeichnung und Identifikation liefern die Voraussetzung für die Rückverfolgbarkeit der Produkte in der gesamten Logistikkette. Gesetze und internationale Vorschriften für die Identifikation und Serialisierung pharmazeutischer Produkte, erfordern flexible Erkennungssysteme für diese verschiedenen Kennzeichnungsmethoden.

OCTUM ID Systeme lesen und verifizieren variable und feste Aufdrucke von Pharmaprodukten als Direktmarkierung oder auf dem Produktetikett. Die Systeme verfügen über schnelle und sichere OCR/OCV sowie Code-Lesefunktionen für 1D- und 2D-Codes wie z.B. Pharmacode oder DataMatrixCode (DMC), auch nach GS1 Standard. Gelesen werden die Daten im sichtbaren und im nichtsichtbaren Bereich z.B. UV. Lesestationen können in der Verpackungslinie eingesetzt werden und neben der reinen Lesefunktionalität auch die Inspektion von Symbolen und Zeichen, die Positionskontrolle oder weitere Qualitätsprüfungen übernehmen.


Typische variable Daten, die auf Etiketten und Produkten gelesen und geprüft werden, sind:

  • Verwendbarkeitsdatum (z.B. 2011-11-14) – innerhalb einer Charge statisch
  • Herstelldatum (z.B. 2009-12-10) – innerhalb einer Charge statisch
  • Chargen-Nummer (z.B. 957148) – innerhalb einer Charge statisch
  • Wertigkeit oder Typ (z.B. 0,4mg/L) – innerhalb einer Charge statisch
  • Serialisierungsnummer (z.B. 123456) – dynamisch

Typische nicht variable Drucksymbole, die auf Vollständigkeit des Druckbildes geprüft werden, sind z.B.:

  • EXP, LOT, YYYY-MM-DD usw.

Die einzelnen Stationen sind kundenspezifisch ausgelegt und als intelligente Kamera oder als PC basierende Systeme mit Zeilen- oder Matrix-Kameras implementiert. Für die zentrale Bedienung und Visualisierung von bis zu 99 vernetzten intelligenten Kameras sorgt die Systemsoftware OCTUMISEr. Die einfache und übersichtliche Bedienung erlaubt dem Nutzer, abhängig von seinen Zugangsrechten, die reine Beobachtung der Systeme, die Formatvorwahl, das Lernen neuer Symbole und Zeichensätze oder das komplette Anlegen neuer Formate. Auch die PC basierenden Systeme CV-600 mit der Systemsoftware CV_Inspect und als 21 CFR Part 11 Variante verfügbar.